Kleinkinderbetreuung und Kindergarten in Bregenz Rieden auf Schiene

Wie in der heutigen Stadtratssitzung beschlossen, werden in der Mariahilfstraße insgesamt 2,6 Millionen Euro in Um- und Ausbaumaßnahmen investiert.

 

„Der heutige Beschluss im Stadtrat ist ein wichtiger Schritt im Ausbau des Betreuungsangebotes in der Elementarpädagogik“, erklärt Stadträtin und VP-Bildungssprecherin im Landtag Veronika Marte. „Auf unsere Initiative hin wird nun der Kindergarten im Sozialzentrum Mariahilf in eine moderne Kleinkindbetreuung ausgebaut. Parallel dazu wird die ehemalige Volksschule neu belebt und dank einer Investition von rund 2,5 Millionen Euro wird es in der Mariahilfstraße54 in absehbarer Zeit in der ehemaligen VS Rieden eine Musikschule mit elementarer Musikpädagogik, Elternberatung und einen 4-gruppigen Kindergarten geben“, kündigt Marte an. 

Für den Um- und Ausbau von Kleinkindbetreuung und Kindergarten im Stadtteil Rieden habe sich die Volkspartei bereits seit geraumer Zeit ausgesprochen. „Nicht zuletzt deshalb sind wir froh, dass die Sinnhaftigkeit dessen erkannt wurde und hier jetzt Nägel mitKöpfen gemacht werden“, erklärt auch Kulturstadtrat Michael Rauth, dessen Ressort bei der Planung des Projekts federführend war. 

Foto (c) Bregenzer Volkspartei: LAbg. Stadträtin Veronika Marte; Stadtrat Michael Rauth

Rückfragen:  LAbg. Veronika Marte: +43 664 4329931